15. Janu­ar 2018

Bürgermeister Herbert Georgi und Guido Ernst MdL (CDU) zu Besuch im Remagener Krankenhaus:

Park­platz wur­de erfolg­reich saniert

(Rema­gen, 15. Janu­ar 2018).

Wie immer zu Jah­res­wech­sel besuch­ten auch die­ses Mal Bür­ger­meis­ter Her­bert Geor­gi und der Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­te Gui­do Ernst das Kran­ken­haus Maria Stern in Rema­gen. Als Gesprächs­part­ner stand wie immer Dirk Rieck-Gan­g­­nus zur Ver­fü­gung. Die­ser bedank­te sich bei Hebert Geor­gi für die gelun­ge­ne Asphal­tie­rung und Ein­zeich­nung der Park­plät­ze vor dem Haus.

Im Ver­lauf des Gesprächs bezeich­ne­te Gang­nus den Geschäfts­ver­lauf als „sehr zufrie­den­stel­lend “. Die Koope­ra­ti­on mit dem Kran­ken­haus in Linz lau­fe bes­tens und in allen Abtei­lun­gen sei man per­so­nell gut auf­ge­stellt. Neu­er Chef der Vis­ze­r­al­chir­ur­gie ist seit kur­zem Dr. med. Temur Parulava.

Gang­nus ver­hehl­te aller­dings auch nicht, dass die Situa­ti­on beim Pfle­ge­per­so­nal sich schwie­rig gestal­te, da es nicht aus­rei­chend aus­ge­bil­de­te Kräf­te auf dem Arbeits­markt gebe, auch weil sie finan­zi­ell nicht attrak­tiv genug sei­en. Am Ende des Gesprächs fehl­te natür­lich auch nicht das obli­ga­to­ri­sche “Neu­jähr­chen“ für die Mit­ar­bei­ter des Krankenhauses.