31. Juli 2018

CDU Senioren auf den Spuren von Alexander Gerst — Seniorenunion Brohltal und Bad Breisig besuchten das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Erwar­tungs­vol­le CDU Senio­ren und Gäs­te fuh­ren bei schöns­tem Son­nen­schein nach Köln-Porz zum Deut­schen Zen­trum für Luft und Raum­fahrt (DLR). Alex­an­der Gerst beka­men die unter­neh­mungs­lus­ti­gen Teil­neh­mer frei­lich nicht zu Gesicht. Der deut­sche Astro­naut kreist bekannt­lich in 400 km Höhe um sei­nen Hei­mat­pla­ne­ten. Dort wird er ab Sep­tem­ber das Kom­man­do über die Inter­na­tio­na­le Raum­sta­ti­on ISS über­neh­men. Die stau­nen­den Besu­cher konn­ten jedoch die aktu­ell statt­fin­den­den wis­sen­schaft­li­chen Expe­ri­men­te live auf Moni­to­ren ver­fol­gen. Maß­stabs­ge­treue Tei­le der ISS ver­mit­tel­ten den Besu­chern zudem einen rea­lis­ti­schen Ein­blick in den All­tag auf der Raumstation.

Im medi­zi­ni­schen Insti­tut konn­te die Grup­pe eine spe­zi­ell her­ge­stell­te Maschi­ne bestau­nen, mit deren Hil­fe ISS-Rück­­keh­­rer nach mona­te­lan­ger Schwe­re­lo­sig­keit im All wie­der an die Erd­gra­vi­ta­ti­ons­ver­hält­nis­se gewöhnt werden.

Nach­denk­lich stimm­te die CDU-Seni­o­­ren zum Abschluss des ereig­nis­rei­chen Tages das Zitat von Alex­an­der Gerst:

Aus wei­ter Fer­ne betrach­tet ist unse­re Erde nichts wei­ter