29. Dezem­ber 2021

Bezahlbarer Wohnraum in einem lebenswerten Umfeld -

Petra Schnei­der, MdL, und Horst Gies, MdL besuch­ten das Neu­bau­ge­biet Bau­sen­berg III -

NIEDERZISSEN.
Im Brohl­tal sind der­zeit ins­ge­samt 15 Neu­bau­ge­bie­te in der Ent­ste­hung. Dies zeigt, wie gefragt die Ver­bands­ge­mein­de als Wohn- und Lebens­mit­tel­punkt ist.

Petra Schnei­der, MdL, und Horst Gies, MdL, besuch­ten gemein­sam mit Orts­bür­ger­meis­ter Rolf Hans und wei­te­ren Ver­tre­tern der Nie­der­zis­sener CDU das Neu­bau­ge­biet Bau­sen­berg III. Dort wer­den 40 Bau­grund­stü­cke erschlos­sen. Wie Rolf Hans erklär­te, liegt die Zahl der Anfra­gen um ein Viel­fa­ches höher. Ins­ge­samt gin­gen etwa 370 Bewer­bun­gen ein. Für Horst Gies ein siche­res Zei­chen für die Zukunfts­fä­hig­keit der Orts- und Ver­bands­ge­mein­de. „Die Zahl der Inter­es­sen­ten ist ein kla­rer Indi­ka­tor für einen Wohn­stand­ort, der zahl­rei­che Vor­tei­le ver­eint“, sagt Schnei­der, die selbst in Nie­der­zis­sen lebt. Die VG punk­tet dabei mit meh­re­ren Fak­to­ren: Eine gute Infra­struk­tur und eine erst­klas­si­ge Ver­kehrs­an­bin­dung zwi­schen den Bal­lungs­räu­men Bonn und Koblenz tref­fen hier auf vita­le Orts­ge­mein­den mit funk­tio­nie­ren­dem Gewer­be, Hand­werks­be­trie­ben, Schu­len und Ein­zel­han­del. „Gera­de für jun­ge Fami­li­en ist der länd­li­che Raum ein idea­ler Ort zum Leben,“ fügt sie hinzu.

Die Grund­stü­cke wer­den im Rah­men eines nota­ri­el­len Los­ver­fah­rens ver­ge­ben, sodass Jung und Alt glei­che Chan­cen haben, ihren Traum vom Eigen­heim zu ver­wirk­li­chen. Die Teil­nah­me am Los­ver­fah­ren ver­knüpf­te der Gemein­de­rat an Auf­la­gen, um eine mög­lichst fai­re Ver­ga­be der Bau­plät­ze zu gewähr­leis­ten. So kann sich z.B. nur ein Ehe­paar gemein­sam um ein Bau­grund­stück bemü­hen – eine Bewer­bung der ein­zel­nen Ehe­part